Pressemitteilung: Klare Sprache

Auch wenn Ihre Pressemitteilung für Sie werben soll - Werbeaussagen sind hier ganz falsch. Nachrichtliches Schreiben ist aber nicht einfach.

Pressemitteilung Kanzleien

Ihre Leser wollen eine Sachinformation und keine Werbung. Deshalb müssen Sie sich auf die trockene Nachricht beschränken, ohne diese zu werten oder zu übertreiben.


Tipp: Wenn Sie auf werbliche Aussagen nicht verzichten möchten ("Marktführer", "hochklassig", "beste Qualität"), dann sollten Sie diese durch eine entsprechende Sachinformation belegen. Nutzen Sie dazu Statistiken, Rankings, Produkttests oder weitere positive Aussagen, die andere über Sie getroffen haben.
    

Pressemitteilung: Klare Sprache

"Verwenden Sie kein Passiv - das klingt umständlich und undynamisch. Vermeiden Sie Füllwörter und Wiederholungen. Benutzen Sie viele Verben."



"Falsch: "Die absolute Weltneuheit der Aktien AG im innovativen webbasierten Consumer-Servicebereich ist wohl kaum zu toppen – und dabei noch megagünstig. Nur so konnte allemal der Umsatz um 18 % gesteigert werden... Richtig: "Die Aktien AG gab am Donnerstag in Frankfurt bekannt, dass der Umsatz im letzten Jahr um 18 Prozent gestiegen ist. Verantwortlich hierfür ist nach Aussage des Vorstands die neue Produktlinie...”


Ratgeber Newsaktuell - 5 Tipps zur Pressearbeit (PDF)
Link zum Tipp: Newsaktuell - 5 Tipps zur Pressearbeit



"Zitate, die Perspektiven und Ziele formulieren, konkrete Beispiele liefern oder Rückblicke und Vergleiche („so groß wie vier Fußballfelder”) bieten, machen Ihre Meldung spannender und lebendiger."


Dr. Jörn Arfs, Leiter des Stabsbereichs Kommunikation der Handelskammer Hamburg
Link zum Tipp: Das 1x1 der Pressemitteilung



"Hauptsachen gehören in Hauptsätze. Ersetzen Sie, wo möglich, Substantive durch Verben und Passiv durch Aktiv: Nicht "Höhere Lesbarkeit des Textes wird angestrebt", sondern "Wir wollen, dass Texte lesbarer werden."


Ratgeber bdvb - Zehn Ratschläge für erfolgreiche Pressemitteilungen (PDF)
Link zum Tipp: Ratgeber bdvb - Zehn Ratschläge für erfolgreiche Pressemitteilungen



"So banal es klingt, eine Pressemitteilung sollte stets prägnant geschrieben und vor allem informativ sein. Insgesamt braucht es für eine gute Pressemitteilung in der Regel nicht viel mehr als eine DinA4-Seite. Belangloses Geschwafel vertreibt selbst den gutmütigsten Redakteur."


Gründerszene - Zehn Tipps für eine erfolgreiche Pressemitteilung
Link zum Tipp: Gründerszene - Zehn Tipps für eine erfolgreiche Pressemitteilung



"Kurze, einfache Sätze (druckreif schreiben), allgemeinverständlich (keine Abkürzungen, Fachausdrücke vermeiden oder erklären), sachliche Tatsachendarstellung, Vorsicht mit Adjektiven (Werbung), Nie "wir", immer "das Unternehmen XY", Namen und Zitate einbauen (ohne Herr/Frau, dafür mit Vornamen und Funktion: Geschäftsführer Wilhelm Meyer meint dazu:...)"


IHK Köln, Sabina Janssen, April 2004
Link zum Tipp: via IHK Leipzig - Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit



"Die häufigsten Sprachmängel sind komplizierte Satzkonstruktionen und Schachtelsätze, die Verwendung von Passiv, große sprachliche Umschreibungen und viele Fremdwörter."


Julia Kovar: Überzeugende PR-Konzepte und Strategien im Zusammenhang mit Rhetorik (die ihre eigenen Tipps hier nicht beherzigt)
Link zum Tipp: Überzeugende PR-Konzepte und Strategien im Zusammenhang mit Rhetorik

Wir finden die richtigen Worte für Ihre Pressemitteilungen und Meldungen, gestalten prägnante und treffende Aussagen, übernehmen für Sie den Aufbau eines geeigneten Presse-Verteilers und sprechen die Redaktionen mit Ihrer Nachricht an. Erfahren Sie mehr über Triller Communication


Pressemitteilung: Zurück zur Übersicht

TRILLER COMMUNICATION Consultants | Tel: 040 / 244 24 28 40 | presse@triller.com